Mr. Right wird schon alles richten

Und dann kam der Prinz. Und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Liebes Tagebuch, manchmal kam in mir genau dieser Wunsch auf. Dass der Eine kommt und mich umhaut. Alle Zweifel wegfegt. Am besten durch seine pure Existenz. Ich gebe es zu. Es gab Tage, da sehnte ich mich regelrecht danach. So konnte [...]

Diese scheiß Eifersucht – mein innerer Dialog

Achtung, mögliche Trigger in meinem Text. Liebes Tagebuch und liebe Eifersucht, warum bist Du denn jetzt wieder da? Ok, aber eine Veränderung gibt es: Du bist meine Eifersucht, mein Gedanke. Da habe ich mich heute Mal wieder meinen Gefühlen hingegeben. Passt halt, wenn man krank und ans Bett gefesselt (im schlechten Sinne) zu Hause liegt. [...]

Meine Projektionsfläche – Tinder und Co.

Liebes Tagebuch, wo landet eigentlich diese ganze Energie, die durch die Vorstellungen, die Fantasien, das Reininterpretieren und die Projektionen entstehen, während man sich mit einem Profil beschäftigt? Auch die, die am Anfang einer Beziehung entstehen? Gibt es dafür eine Müllkippe in einem Paralleluniversum? Besser noch eine Recycling-Anlage um an anderer Stelle von ihr zu profitieren? [...]

Beziehung – meine interaktive Spielreihe

Liebes Tagebuch, Manchmal habe ich das Gefühl, zu Beginn mögen mich alle. Zu Beginn finden mich auch Männer hochinteressant. Zu Beginn und ich befürchte sogar ziemlich schnell, können sich einige auch mehr vorstellen. Klar, kennt jeder, wo Projektionsfläche ist, da ist das kein Hexenwerk. Selbst wenn es sich wie Zauberei anfühlt. Ich glaube sogar, dass [...]

Erklärst Du mir die Sache mit dem Schmuck?

Beim vielen Bewusst-machen meiner Gedanken, mache ich mir manchmal auch die unnötigsten Dinge bewusst. Nach dem Motto: Ganz oder gar nicht. Bis auf die kurze Überlegung eventuell irgendwann Goldschmiedin zu werden, und das meiner Liebe zur Kreativität und meiner Geduld bei dieser geschuldet, bin ich, gemessen an manch anderen Frauen, absolut kein Schmuckmädchen. Ich meine [...]

Das beste Buch Deines Lebens

Ich habe mir vor 2,5 Jahren mein erstes Tattoo stechen lassen. Großer Sinn, kurz erklärt: Es war der Zeitpunkt, wo mir klar wurde, ich schaue nicht zu wie mein Leben mir passiert und kann mich über manches freuen und manches nicht, sondern ich selbst gestalte es. Ich habe sowas gedacht wie: Geil, ich habe mein [...]

Beziehungen – Kaputte Dinge – Verschleiß oder Rücksichtslosigkeit?

Ich kenne Dein Inventar mittlerweile ziemlich gut. Und langsam auch Dich. Mir ist schon öfters aufgefallen, dass die Geräte, die Du nutzt irgendwie fast alle kaputt sind. Auch die, die Du täglich nutzt. Schreibst Du ihnen zu wenig Wert zu? Vor ein paar Tagen hast Du mir noch mehr davon vorgestellt. Du entsorgst sie nämlich [...]

Filter – komm, wir füttern Deinen virtuellen Selbstwert

Erinnert ihr euch noch an die SchülerVZ-Zeit? Ich weiß noch wie mein 15 Jähriges Ich stundenlang am Pc saß, um mit diversen Fotobearbeitungsprogrammen, an die ich ran kam, reihenweise die selbst geschossenen Fotos von mir oder Freundinnen zu bearbeiten. Eigentlich war es schon damals das gleiche Schauspiel wie jetzt. Immer nach dem gleichen Prinzip. Je [...]

Logistik im Kopf – von meiner Akkulaufzeit

Ständig und überall sind wir auf der Suche nach der nächsten Steckdose. Wir werden nervös, schalten den Flugmodus ein und aus und kalkulieren wie wir am besten welche App benutzen, um den kostbaren Strom unseres Smartphones so lange es geht zu erhalten, wenn wir in dieser Schrecksekunde bemerkten, dass wir auf der dreistündigen Zugfahrt das [...]

Welpenschutz in Beziehungen

Welpenschutz besagt, dass Welpen angeblich bei älteren Hunden eine weitreichende „Narrenfreiheit“ hätten, von ihnen nicht angegangen und nicht verletzt würden; für menschliche Beobachter stelle sich diese Zurückhaltung als biologisch-sozial bedingte Toleranz dar. Wikipedia 2019. Diese süße Narrenfreiheit. Ich glaube, die hat mein Freund manchmal auch. Manche nennen es blind vor Liebe, andere den rosaroten Blick [...]

Was ich aus Deinem Schweigen mache

Jedes Mal wenn Du in Worten herum druckst und nichts Klares äußerst, kriege ich Angst, dass ich Dir zu viel bin. Jedes Mal wenn Du mich nicht anschaust, wenn ich etwas sage, denke ich, Du hast zu wenig Interesse für mich. Jedes Mal wenn Du mit Deiner Antwort lange auf Dich warten lässt, nachdem ich [...]

Nr. 3 – Anpassung als Versuch mich sicher zu fühlen

„Man merkt so richtig, dass Du Dich voll für jeden Menschen interessierst!“, sagt L. zu mir, nachdem wir die Gruppenarbeit beenden. Ich grinse freundlich und nicke ihr irgendwie ein bisschen zustimmend zu während ich überlege das wievielte Mal ich diese Aussage nun höre. In dieser oder einer ähnlichen Version. Und warum ich eigentlich nicke. Ja, [...]

Nr. 2 – Anerkennung als Versuch mich sicher zu fühlen

Blättere ich durch meine alten Tagebücher, dann wird mir ganz komisch. Wahrscheinlich weil sich beim Lesen mein blöder Verdacht bestätigt. Lese ich diese Einträge, möchte ich abwechselnd mit dem Kopf schütteln oder direkt mein vergangenes Ich. Aber meistens möchte ich es einfach in den Arm nehmen und ihm sagen: "Das, was Du hier machst, brauchst [...]

Ist neutral genial? Von der Angst vor Neutralität

Gestern bezeichnete P. auf meine Frage hin, wie er etwas findet, das Ganze als „neutral“. Seit dem bin ich irgendwie total überrascht. Erst bemerkte ich, dass ich selbst noch nie etwas als neutral bezeichnete. Nicht nach außen und nicht mal in mir drin, für mich alleine. Dann wurde mir zum ersten Mal bewusst, dass ich [...]

Ich betrüge ihn

Definition von „Betrügen“ laut Deutscher Duden online, 2019: bewusst täuschen, irreführen, hintergehendurch Betrug um etwas bringen Ich habe solche Angst betrogen zu werden. Ich habe Angst körperlich betrogen aber vor allem habe ich Angst emotional betrogen zu werden. Und ich? Ich betrüge jeden Tag. Ich betrüge meinen Freund. In tausend Sekunden über den Tag verteilt [...]